Heiraten in Hong Kong – Ist das einfach möglich?

Heiraten heißt lange nicht nur „Ja“ sagen. Für viele Menschen ist es nicht nur deutlich mehr, sondern zugleich ein schwerer Weg, vor allem wenn Mann und Frau nicht die gleiche Nationalität haben. Nicht nur die ortsunabhängigen Bürger können demnach in Hong Kong heiraten, sondern auch Thais und Deutsche. Es ist oft schwer, eine Ehe zwischen Deutschen und Thais schließen zu können. Das Hong Kong in dem Fall unkompliziert ist, ist für viele mittlerweile keine Seltenheit mehr.

Letzter Ausweg oder ideale Lösung?

Binationale Paare haben es, wie bereits erwähnt nicht immer einfach, um das gemeinsame Eheglück schließen zu können. Oftmals stehen die Paare vor einem Berg Bürokratie, sodass die Hochzeit im Ausland beziehungsweise in Hong Kong eine optimale Lösung bieten kann. Der unkomplizierte Weg zum gemeinsamen Glück ist jederzeit möglich.

Doch warum ist das eigentlich so? Nehmen wir folgendes Beispiel: Eine deutsche Frau möchte einen thailändischen Mann heiraten: Entweder muss das Paar nun ein deutsches Heiratsvisum haben oder den Weg nach Thailand gehen. In beiden Fällen müssen die Paare mit einem sehr großen Zeitaufwand rechnen. Alleine die Beantragung des Visums oder aber auch die vielen Behördengänge, die dann Pflicht sind, rauben einem nicht nur Nerven, sondern können mehrere Monate dauern. Daher wollen viele Paare eine andere Lösung finden.

Die Traumhochzeit in Hong Kong – schnell und unkompliziert

Hochzeiten von binationalen Paaren ist in anderen Ländern einfach deutlich komplizierter als in Hong Kong. Demnach ist Hong Kong der perfekte Ort dafür, eine schnelle und zugleich unkomplizierte Eheschließung zu planen. Ein Grund dafür ist, dass Hong Kong generell eine große Wahrscheinlichkeit anbieten kann, dass die Ehe ohne die aufwendigen Urkundenprüfungen möglich ist. Hinzu kommt, dass nicht einmal ein Ehefähigkeitszeugnis beantragt werden muss. Alleine das sorgt für eine sehr hohe Zeitersparnis.

Für eine Hochzeit in Hong Kong wird lediglich ein beglaubigtes Formular benötigt. Ebenso eine Geburtsurkunde der beiden Personen und einen Nachweis, dass keiner der beiden Paare schon einmal verheiratet ist. Sobald man einen Termin vereinbart und natürlich auch alle Unterlagen zusammen hat kann man innerhalb von einer Woche bereits einen Termin für die Trauung erhalten. Auch die Location kann man sich in der Zeit schnell aussuchen.

Wichtig ist es allerdings, dass alle Dokumente in dem Fall auf englischer oder chinesischer Sprache vorliegen. Urkunden und auch andere Beglaubigungen sollten daher direkt von einem Dolmetscher übersetzt werden. Es kann auch passieren, dass eine notarielle Beglaubigung notwendig ist. Die Eheschließung selbst erfolgt in englischer Sprache.

Die unbürokratische Ehe in Hong Kong

Paare können sorgenfrei und vertrauensvoll in Hong Kong heiraten. Dabei werden einem nicht einmal Steine in den Weg gelegt. Das ist unter anderem der Grund, weshalb immer mehr Paare in Hong Kong heiraten wollen. Auch eine umfassende und individuelle Beratung kann man sich in dem Fall geben lassen, sodass keine offenen Fragen mehr entstehen werden. Der Wunsch endlich zu heiraten ist bei vielen binationalen Paaren mittlerweile groß, sodass man sich diesen Traum nun endlich erfüllen kann.

Heirat-in-Hong-Kong-Garden-Tree

Fraglich ist es jedoch, ob eine solche ausländische Ehe auch wirklich in Deutschland anerkannt wird. Generell ist es so, dass man eine Eheschließung im Ausland auch in Deutschland rechtwiedrig eintragen lassen muss. Hat man sich daher an alle wichtigen Fakten und rechtlichen Vorgaben gehalten, wird die Hochzeit aus dem Ausland sofort anerkannt, ohne dass es Komplikationen geben wird.

Es ist jedoch oftmals eine zusätzliche Registrierung notwendig, um alle Vorteile der Ehe genießen zu können. Möchte man daher einen Wechsel der Steuerklasse vornehmen, muss man die Ehe im Ausland auch in Deutschland bei einem Standesamt registrieren. Es ist daher wichtig, dass man auch diese Aspekte schon im Vorfeld abklärt und danach die eigene Traumhochzeit in Hong Kong plant.

 

Binationale Paare können ganz einfach in Hong Kong heiraten
Artikel bewerten